fbpx

Am 3. Februar wird die erste Ausstellung von 2019 im Artspace und in der Galerie Beeldentemmers in Budel eröffnet. „Das Glück bevorzugt die Mutigen“, Gemälde des Eindhoven-Malers Stef Fridael.

In seiner Kunst geht es hauptsächlich um die Instinkte der Lebewesen. Angst, Lust, Sicherheit, Missbrauch, Mut, also Macht, Ansehen und Status mit der Gesellschaft und ihren Subkulturen als unerschöpfliche Inspirationsquelle.

Für seine Arbeit verwendet er häufig Bilder aus seiner Umgebung in einem Kontext, der von TV, Internet und anderen Medien vorgegeben wird. Dazu haben auch seine Wanderungen in Ländern wie Indonesien, Kanada, Norwegen, Kuwait, Irak, Afghanistan, Kosovo und Bosnien beigetragen.

Der Titel der Ausstellung bezieht sich darauf, wie Stef es im „russischen Roulette-Moment“ beschreibt, in dem er das Werk als Aktionsmaler zerstören will. Eigentlich imitiert von Francis Bacon, der sich umdrehte und anfing, Farbe zu werfen, die irgendwann rein instinktiv und irrational auf die Leinwand gelangte. Die Chance, dass Sie die Arbeit zerstören, ist 50/50, aber das Glück ist für sie wirklich gewagt!

Die Vernissage findet am Sonntag, dem 3. Februar statt. Die Eröffnung findet um 15:00 Uhr von Kim de Weijer statt.

www.beeldentemmers.nl

http://www.steffridael.nl/